Schäden werden von Haftpflichtversicherungen und Berufsgenossenschaften nur dann übernommen, wenn der Staplerfahrer nachweislich nach DGUV Vorschrift 68-"Flurförderzeuge" eine Ausbildung absolviert hat und ein schriftlicher Fahrauftrag nach DGUV Grundsatz 308-001 vorliegt.
 

1-Tages-Lehrgang 

(für geübte Staplerfahrer, mindestens 10 Stunden Fahrpraxis)

 

Theoretischer Teil:

  • Allgemeine Vorschriften
  • Rechtliche Grundlagen der Unfallverhütungsvorschrift (UVV)
  • Stapler-Aufbau-Merkmale
  • Fahrzeugkunde
  • Unfallanalyse
  • Schriftliche Prüfung
Praktischer Teil:
  • Funktions- und Sicherheitsprüfung
  • Einweisung am Flurförderzeug
  • Praktische Prüfung

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Geistige und körperliche Eignung
  • Ausreichende Allgemeinbildung, insbesondere werden Kenntnisse im Lesen der Deutschen Sprache erwartet

Im Rahmen der Berufsausbildung ist eine Teilnahme am Kurs bereits ab 16 Jahren möglich.

Seminarunterlagen und Seminarverpflegung sind im Preis enthalten.

Dauer: 1 Tag von 8.00 - 16.00 Uhr
Kosten: €85,-- / Person + ges. MwSt.

 

 

2-Tages-Lehrgang

 
Theoretischer Teil:
  • Allgemeine Vorschriften
  • Rechtliche Grundlagen der Unfallverhütungsvorschrift (UVV)
  • Stapler-Aufbau-Merkmale
  • Fahrzeugkunde
  • Unfallanalyse
  • Schriftliche Prüfung
Praktischer Teil:
  • Fahrzeugtechnik, Pflege und Wartung
  • Einweisung auf die verschiedenen Flurförderzeuge
  • Funktions- und Sicherheitsüberprüfung
  • Fahrübungen
  • Praktische Prüfung

Voraussetzungen:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Geistige und körperliche Eignung
  • Ausreichende Allgemeinbildung, insbesondere werden Kenntnisse im Lesen der Deutschen Sprache erwartet

Im Rahmen der Berufsausbildung ist eine Teilnahme am Kurs bereits ab 16 Jahren möglich.

Seminarunterlagen und Seminarverpflegung sind im Preis enthalten.

Dauer: 2 Tage jeweils von 8.00 - 16.00 Uhr
Kosten: €170,-- / Person + ges. MwSt.

 
Wir bieten regelmäßig Samstagskurse auf unserem Betriebsgelände an.
Fragen Sie nach unseren aktuellen Terminen!
 
Gerne bieten wir Ihnen ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen auch eine Schulung auf Ihrem Firmengelände an.
 
Sollten Sie trotz Anmeldung zum Kurs verhindert sein, bitten wir um rechtzeitige Abmeldung.
Bei Absage bis drei Kalendertage vor Seminarbeginn wird keine Bearbeitungsgebühr erhoben, bei späterer Absage oder Nichterscheinen des Teilnehmers, kann die volle Gebühr in Rechnung gestellt werden.