Schäden werden von Haftpflichtversicherungen und Berufsgenossenschaften nur dann übernommen, wenn der Stapler- oder Hubarbeitsbühnenfahrer nachweislich nach DGUV Vorschrift 68-"Flurförderzeuge" eine Ausbildung absolviert hat und ein schriftlicher Fahrauftrag nach DGUV Grundsatz 308-001 vorliegt.
 
Durch eine gezielte Ausbildung Ihrer Fahrer vermeiden Sie Unfälle bereits im Vorfeld und sichern somit auch die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmen.
 

Nutzen Sie unseren Service

  • Sie schützen Ihre Mitarbeiter vor Unfällen
  • Sie optimieren die Qualifikation und damit die Motivation Ihrer Mitarbeiter
  • Sie sind im Schadensfall rechtlich abgesichert
  • Sie minimieren Reparatur- und Folgekosten
  • Sie reduzieren Ausfallzeiten
  • Sie mindern Schäden an Transportgut und Einrichtung

Flyer Fahrerschulung

 

4 x 4 Merkregeln für den Gabelstaplerfahrer

I. Aufnehmen und Absetzen der Last

  1. Tragfähigkeit nicht überschreiten, Tragkraftdiagramm beachten.
  2. Last möglichst nahe am Gabelrücken aufnehmen. Darauf achten, dass sie nicht abrutschen, abrollen, abgleiten oder abkippen kann.
  3. Gabelstapler nur so beladen, dass ausreichende Sicht auf die Fahrbahn erhalten bleibt.
  4. Hubgerüst nur über der Stapelfläche nach vorne neigen.

II. Auf sicherer Fahrt

  1. Fahrerrückhalteeinrichtungen vor Fahrantritt aktivieren.
  2. Lastaufnahmemittel in möglichst niedriger Stellung verfahren.
  3. Fahrbahnunebenheiten meiden, Kurven langsam und weit durchfahren.
  4. Im Gefälle und in Steigungen Last bergseitig führen.

III. Auch an die Sicherheit anderer denken

  1. Während der Fahrt auf Personen im Fahrweg und in der Umgebung achten.
  2. Nur freigegebene Verkehrswege benutzen.
  3. Von Ausgängen und Ausfahrten mindestens 1 m Abstand halten.
  4. In Tordurchfahrten, an Einmündungen, Kreuzungen, Regalgängen langsam fahren. Auf Querverkehr achten.

IV. Gewissenhaft auf jeden Fall

  1. Vor Fahrtbeginn Gerät auf ordnungsgemäße Funktion und erkennbare     Schäden kontrollieren.
  2. Auf dem Gabelstapler keine Personen mitnehmen.
  3. Mit dem Lastaufnahmemittel oder der Last keine Personen auf- und abwärtsfahren.
  4. Vor dem Verlassen des Gabelstaplers Feststellbremse betätigen. Lastaufnahmemittel absenken. Gabel mit der Spitze nach unten neigen. Antriebsmotor abstellen, Zünd-/Schaltschlüssel abziehen und mitnehmen.

4 x 4 Merkregeln für die Bediener von Hubarbeitsbühnen

I. Grundsätzliches

  1. Einstatzprüfung vor Arbeitsbeginn durchführen
  2. Betriebsanleitung vorhanden
  3. Prüfnachweis der letzten Prüfung mitgeführt
  4. Funktion des Notablasses bekannt

II. Abstützen

  1. Nur auf tragfähigem Untergrund aufstellen
  2. Lastverteilende Unterlagen verwenden
  3. Aus waagerechte Aufstellung achten
  4. Abstützungen regelmäßig kontrollieren

III. Bedienen

  1. Bedienen nur von den Steuerständen aus
  2. Nur die vorgesehenen Aufstiege benutzen
  3. Keine Lasten in die Arbeitsbühne übernehmen
  4. Angehobene Arbeitsbühne nicht verlassen

IV.Arbeitsumfeld

  1. Fahrwege stehts freihalten und beobachten
  2. Bei Gewitter und starkem Wind Arbeiten einstellen
  3. Abstände zu elektrischen Freileitungen einhalten
  4. Schutzabstände zu Baugruben beachten

 

 

 

Copyright Verlag Dr. Ingo Resch GmbH

 Gabelstapler · Jährliche Unterweisung · Hubarbeitsbühnen · jährliche Unterweisung